Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Bild2n

SV Heimbach I - VfR Merzhausen I 1:3 (1:0)

Merzhausen nutzt Heimbacher Abwehrschwächen

Aufstellung: Fabian Kunkler,  Marco Hepp, Tobias Bühler, Moritz Kanzler ,  Christian Löffler , Janik Schneider, Raffaele Sanso,  Stephan Schillinger,  Benedikt Spinner, Sebastian Blum,   Johannes Adler

Tore:  25. 1:0 Benedikt Spinner, 52. 1:1 Köbke,

 61. 1:2 Zimmermann, 66. 1:3 Meyer (FE)

Schiedsrichter: Schwind (Teningen)          Zuschauer: 70

Weiterlesen: SV Heimbach I - VfR Merzhausen I 1:3 (1:0)

FC Bad Krozingen - SV Heimbach I 2:5 (1:1)

Auswärtssieg beim Aufsteiger

Aufstellung: Fabian Kunkler,  Marco Hepp, Tobias Bühler, Moritz Kanzler ,  Christian Löffler (89.Markus Schiehle) , Janik Schneider (Raffaele Sanso),  Stephan Schillinger,  Andreas Niglas, Benedikt Spinner, Sebastian Blum,  Antonio Cirell (46. Johannes Adler)

Tore:  10. 0:1 Benedikt Spinner, 23. 1:1 Vitali Rudi, 47. 1:2 Eigentor, 67. 1:3 Christian Löffler, 72. 2:3 Vitali Rudi, 85. 2:4 Benedikt Spinner, 89. 2:5 Christian Löffler

Schiedsrichter: Wilke (Merzhausen)          Zuschauer: 80
Rote Karte: 13. Min. Mölder (Bad Krozingen)

Weiterlesen: FC Bad Krozingen - SV Heimbach I 2:5 (1:1)

SV Heimbach I - SV Biengen I 0:3 (0:1)

Biengen PokalJoker Schiehle sticht

Im Spiel beim Ligakontrahenten kontrollierte Heimbach Ball und Gegner in der ersten Halbzeit in beeindruckender Art und Weise, man hatte gefühlt 80% Ballbesitz. Dabei erspielte man sich einige Torchancen, es brauchte jedoch die Mithilfe des Gegners, um in Führung zu gehen, nachdem eine gute Flanke von Adler vom gegnerischen Abwehrspieler ins Tor geköpft wurde. In der Folgezeit hätte man die Führung mit etwas mehr Konzentration leicht ausbauen können. So blieb es zur Halbzeit beim knappen Vorsprung.

Weiterlesen: SV Heimbach I - SV Biengen I 0:3 (0:1)

SV Heimbach I - Bahlinger SC II 1:2 (1:1)

Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt

Bahlingen 2Gegen eine in Angriff und Mittelfeld prominent verstärkte Oberligareserve begann Heimbach konzentriert und druckvoll. Bereits in der 10. Minute brachte Spinner nach mustergültiger Vorarbeit von Sanso die Heimelf in Führung. Die Gäste waren keineswegs geschockt und waren mit ihrem schnellen Offensivspiel brandgefährlich. So erzielten sie nach einem schön vorgetragenen Angriff in der 20. Minute den Ausgleich.
Danach wogte das Spiel hin und her und beide Teams kamen zu Möglichkeiten. In der 33. Minute setzte sich Schillinger durch, scheiterte jedoch knapp.

 

Weiterlesen: SV Heimbach I - Bahlinger SC II 1:2 (1:1)

Nach kampfbetontem Spiel - Einzug in die nächste Runde

SpVgg Buggingen/Seefelden - SV Heimbach 1 1:2 (0:0) n.V.

PokalspielAufstellung: Mario Rombach,  Marco Hepp,Tobias Bühler, Moritz Kanzler ,  Marc Frank, Alexander Adler (46.Christian Löffler), Lukas Weber (80.Janik Schneider),  Stephan Schillinger (76.Raffaele Sanso),   Andreas Niglas, Benedikt Spinner, Johannes Adler (100. Christian Tornow)

Tore:  49. 0:1 Lukas Weber, 88. 1:1, 99. 1:2 Benedikt Spinner

Der SVH tat sich zunächst schwer in die Partie zu finden. Die ersten Gelegenheiten gehörten den Gastgebern, doch Ersatztorhüter Mario Rombach war auf dem Posten. Buggingen/Seefelden stand von Beginn an sehr tief und lauerte auf Konter. Heimbach hatte mehr Ballbesitz und kam nach etwa 10 Minuten zu guten Tormöglichkeiten. Moritz Kanzler und Stephan Schillinger scheiterten mir ihren Kopfbällen sehr knapp und Beni Spinner traf die Latte. Die Markgräfler setzten mit ihren schnellen Angreifern immer wieder Nadelstiche und hätten ebenfalls in Führung gehen können.
PokalspielDie zweite Hälfte gehörte dann überwiegend dem SVH. Dem verdienten FühruPokalspielngstreffer ging eine klasse Einzelleistung von Lukas Weber voraus, der mehrere Gegner stehen ließ und aus etwa 20 Metern erfolgreich abschloss. Im weiteren Spielverlauf ließ Heimbach eine Reihe von besten Möglichkeiten aus. Stephan Schillinger und zweimal Jo Adler, erneut stand die Torlatte im Wege, hatten das 0:2 auf ihren Füßen. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit musste der SVH den Ausgleich hinnehmen. Christian Löffler vergab eine Riesenmöglichkeit und der unmittelbare Gegenangriff der nie aufgebenden Spielvereinigung führte zum 1:1. In einer hektischen Verlängerung traf dann Beni Spinner zum 1:2 und schoss damit Heimbach  in die 2. Runde des Bezirkspokals.

Dort trifft man auf den Bezirksligarivalen SV Biengen. Das Spiel findet entweder am Dienstag, den 16. oder Mittwoch den 17. August 2016 in Biengen statt.


Hier geht es zu den weiteren Spielen der Saison 2016/2017   >>>>>>>