Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Bild1n

SV Heimbach I - SG Nordweil/Wagenstadt I 3:2 (1:2)

SV Heimbach - SG Nordweil/WagenstadtWichtiger Sieg im Derby

Aufstellung: Fabian Kunkler, Marco Hepp, Lukas Weber , Alexander Adler (76.Henning Frings) , Moritz Kanzler, Tobias Bühler, Andreas Niglas , Stephan Schillinger, Christian Löffler (61.Toni Cirelli), Christian Tornow (46.Mario Bliestle), Raffaele Sanso (86. Andy Bühler)

Tore: 14. 1:0 Stephan Schillinger, 19. 1:1 Nico Scheerer, 37. 1:2 Jonas Bühler, 81. 2:2 Tobias Bühler, 84. 3:2 Henning Frings

Schiedsrichter:  Nico Jacob (Willstätt)      Zuschauer: 170

Die SG erwischte den besseren Start und traf bereits in der 4.Minute den Pfosten des SVH-Tores. Heimbach hatte Mühe ins Spiel zu finden. Mit dem ersten ernsthaften Angriff gingen die Gastgeber in Führung. Auf Vorarbeit von Lukas Weber gelang Stephan Schillinger das 1:0. Kurz darauf die nächste Heimbacher Chance als ein Distanzschuss von Christian Löffler abgefälscht wurde. Danach übernahmen die kampfstarken Gäste wieder das Kommando. Die schnellen Angreifer brachten Heimbachs Abwehr mehrfach in Verlegenheit. Ein Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung nutzte die SG zum Ausgleich. Danach gewann Nordweil/Wagenstadt  weiterhin die Mehrzahl der Zweikämpfe. Die Folge davon war der verdiente Führungstreffer in der Schlussphase der ersten Halbzeit. Heimbach kam wie verwandelt aus der Kabine und setzte die Gäste in der zweiten Hälfte sofort unter Druck. Was allerdings oft fehlte, war die Präzision im Pass-Spiel. Auch die Einwechslungen von Mario Bliestle und Toni Cirelli tat dem Heimbacher Offensivspiel gut.  Nachdem Toni Cirelli noch am Gästetorhüter gescheitert war, wurde eine spannende Schlussphase eingeleitet. Die kräftemäßig nachlassenden Gäste offenbarten nun ebenfalls Abwehrschwächen. Das 2:2 gelang Tobias Bühler per Kopf, bei dem der SG-Torwart nicht gut aussah. Kurz darauf traf der eingewechselte Henning Frings, als dessen Flankenball vom Innenpfosten ins Tor prallte. Danach zog sich Heimbach in die Abwehr zurück und brachte den knappen Vorsprung sicher über die Zeit. Damit konnte man erstmals gegen die SG Nordweil/Wagenstadt einen Derby-Sieg feiern.