Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Bild4n

SV Heimbach I - SG Prechtal/Oberprechtal I 2:1 (1:1)

Heimbach mit wichtigem Heimsieg

Aufstellung: Fabian Kunkler, Marc Frank (66.Alexander Adler), Lucas Weber, Mario Bliestle, Andreas Bühler,  Tobias Bühler, Andreas Niglas , Stephan Schillinger,  Sebastian Blum, Vincent Lipschinski (78.Christian Löffler), Raffaele Sanso (81. Toni Cirelli)

Tore: 17. 1:0 Lucas Weber, 30. 1:1 Tobias Ruf (Foulelfmeter), 55. 2:1 V.Lipschinski

Schiedsrichter:  A.Stöcklin (Weisweil)      Zuschauer: 90

 

Die mit beiden Ruf-Brüdern angetretenen Gäste hatten in den ersten 10 Minuten gute Möglichkeiten zum Führungstreffer. Heimbach fand über den Kampf ins Spiel. Nachdem eine von Raffaele Sanso getretene Ecke noch die Torlatte touchierte, ging der SVH kurz darauf in Führung. Mit einer Traumkombination wurde die gegnerische Abwehr ausgehebelt und auf Vorarbeit von Raffaele Sanso netzte Lucas Weber eiskalt ein.

Danach versäumte es der SVH nachzulegen, Raffaele Sanso scheiterte aus guter Position am Gästetorhüter.  Die Elztäler versuchten immer wieder mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Ein Elfmeter sorgte dann für den Ausgleich, Tobias Ruf ließ Heimbachs Torhüter Fabian Kunkler keine Chance. Auch in der zweiten Hälfte hielt Heimbach dagegen. Mit einer soliden Leistung sorgte der in die Anfangsformation nominierte Andreas Bühler immer wieder für konsequente Abwehrarbeit. Eine Einzelleistung von Rückkehrer Vincent Lipschinski brachte Heimbach wieder in Front. Ab der 70. Minute verflachte die Partie. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend.

Trotzdem hielt die Spannung bis zum Ende der Begegnung. Heimbach versäumte es in der Schlussphase mit einer der zahlreichen Kontermöglichkeiten den Sack abschließend zuzumachen.

Mit dem Heimsieg hat Heimbach immer noch die Option auf den Klassenerhalt.

SV Heimbach 2 – SG Prechtal/Oberprechtal 2  0:3 (0:0)

Eine erneute Kopie vieler Saison-Begegnungen. Die SVH-Reserve hält eine Stunde lang gut mit, um danach kräftemäßig stark abzubauen.