Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Rasssismus

SV Heimbach – FV Herbolzheim II 4:0 (2:0)

Deutlicher Sieg bei sommerlichen Temperaturen

Aufstellung: Simon Heidenreich, Philipp Rieper, Kevin Glenz, Caius Lenßen, Moritz Fehrenbach, Jakob Disch (56. Oguzhan Sümer), Marc Frank, Florian Groß, Lorenzo Romano, David Romano, Stefano Romano

Tore: 1:0 (38., Kevin Glenz), 2:0 (45., Lorenzo Romano), 3:0 (55. Caius Lenßen), 4:0 (57., Caius Lenßen)

Die Partie zwischen dem SVH und der Zweiten des FV Herbolzheim begann als typischer Sommerkick. Nach einer ersten Aktion bereits in der vierten Minute, vereitelt durch den gegnerischen Torwart, dauerte es bis zur 38. bis Glenz, nach Vorlage von Lenßen, den Führungstreffer erzielte. Kurz darauf erhöhte L. Romano in schöner Einzelarbeit zum 2:0. Nachdem er den Torwart überspielte, kam auch sein Gegenspieler nicht mehr an den Ball ran. In der zweiten Halbzeit war der SV Heimbach nun deutlich überlegen und es folgten das 3:0 und 4:0. Den Doppelpack von Lenßen legte einmal Fehrenbach und einmal L. Romano auf. Beides wirklich gelungene Tore.

Heimbach hatte noch mehr Chancen und es hätte ein noch deutlicherer Endstand sein können.