Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
32018-2019

SV Heimbach I - Fv Herbolzheim II 1:1 (0:1)

SV Heimbach - FV Herbolzhein IISpiel auf des Messers Schneide

Aufstellung:  Fabian Kunkler, Marc Frank, Max Fischer,   Dennis Gündner,  Jakob Wolburg, Johannes Adler,  Selim Dülger, Stephan Schillinger,  Andreas Bühler, Moritz Kioschus, Vincent Lipschinski

Tore: 12. 0:1 Eric Schwarz, 75. 1:1 Nico Heinelt

SR: G.D. Fierro (Gundelfingen)    Zuschauer: 60

Die mit Spielern aus Kader 1 verstärkte Landesliga-Reserve war von Beginn an  spielbestimmend. Heimbachs urlaubsbedingt umformierte Vierer-Kette hatte Schwerstarbeit zu leisten um sich den Angriffen der Gäste zu erwehren. Ein eklatanter Heimbacher Stellungsfehler führte dann zum Herbolzheimer Führungstreffer, als der Gästeangreifer völlig freistehend zum Abschluss kam. Fast im Gegenzug hatte Stephan Schillinger per Kopf die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Gästetorhüter Wagner parierte glänzend. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte lag das Chancenplus eindeutig bei der Landesliga-Reserve und nur mit Glück rettete Heimbach den knappen Rückstand über die Zeit.
Erst in der zweiten Spielhälfte und insbesondere mit der Einwechslung von Simon Kemmet hielt Heimbach dagegen. Nun entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Das SVH-Angriffsspiel wurde nun druckvoller. Nach ca. einer Stunde hatte Simon Kemmet eine Riesenmöglichkeit zum Ausgleich und Stephan Schillinger scheiterte mit einem Freistoß am Torwart der Gäste. Kurz darauf war es soweit. Nach einer Flanke von Selim Dülger drückte Neuzugang Nico Heinelt den Ball über die Linie.Danach wogte die packende Partie hin und her.
Herbolzheim mit seinen dribbelstarken und schnellen Spitzen blieb durch Konter immer gefährlich, während Heimbach seine Standards nicht nutzen konnte. Am Ende stand ein dem Spielverlauf gerecht werdendes Ergebnis.