Sportverein Heimbach e.V. - Aktuell

 
 
100 Jahre

Aktuell

Bittere Niederlage
SV Heimbach - SV Burkheim
SV Heimbach - SV Burkheim 0:1 (0:0)
weiterlesen

Pfingstsamstag in Eichstetten

    
     Samstag, den 18.Mai 2024      
    

     Spielbeginn:
       16.00 Uhr


                        SC Eichstetten           SC Eichstetten I -SV Heimbach I          SV Heimbach     
                         

Ü45 AH wird zweiter in Kircharten

Nach dem ersten Gruppenspiel sah es nicht an einer Finalteilnahme unser Mannschaft aus.
Nach dem ersten Gruppenspiel sah es nicht an einer Finalteilnahme unser Mannschaft aus.

Nach dem ersten Gruppenspiel sah es nicht nach einer Finalteilnahme unserer Mannschaft aus. Die SG Wasser/Kolmarsreute zeigte ihr ganzes Können und gewann nicht unverdient mit 3:0.
Bilder zum Vergrößern anklicken.

AH Ü45 in Kirchzarten AH Ü45 in Kirchzarten AH Ü45 in Kirchzarten
AH Ü45 in Kirchzarten  SV Heimbach AH Ü45 in Kirchzarten
 AH Ü45 in Kirchzarten  AH Ü45 in Kirchzarten  AH Ü45 in Kirchzarten

Eine Steigerung war bem 1:1 gegen den SV Kirchzarten zu erkennen, welche sich beim 4:2 Sieg gegen den SV Kappel fortsetzte.So erreichten unsere "Neun" das Halbfinale in Kirchzarten. Hier wartete die verlustpunktfreie Mannschaft aus der parallen Gruppe die, SG Pfaffenweiler/Ehrenkirchen.
Mit einer kämpferischen Leistung bezangen wir diese SG mit 1:0 und erreichten somit das Finale. Hier wartete, wie in der Gruppenphase die SG Wasser/Kolmarsreute auf uns. Leider war auch diese Mal die SG Wasser/Kolmarsreute ewtas stärker und bewann das Spiel mit 2:0. Üketiv betrachtet wäre  mit viel Glück ein Unentschienden erreichbar gewesen.
ir spilten mit: Jürgen Furtwängler, Dany Dehne, Patrick Limberger, Klaus Pleuler, Alfred Miodeck, Johannes Allgeier, Volker Gibson, Uwe Heidenreich und Mario Augustinovic.

10. Ehrenamtstag beim Sportverein Heimbach

Ein kleines Jubiläum konnte am vergangenen Sonntag der SV Heimbach feiern. Er lud verdiente Mitglieder zum 10. Ehrenamtstag in die Anton-Götz-Halle ein. Vorsitzender Bruno Trenkle konnte Bürgermeister Hagenacker, Ortsvorsteher Lutz, die zu Ehrenden, sowie nahezu alle Ehrenmitglieder des Vereins begrüßen.Bei Kaffee und Kuchen, gespendet von den Damen des SVH-Kaffee-Teams, ließen es sich die Gäste zunächst gutgehen. Parallel lief eine Dia-Show von im Vorjahr gefeierten 100-jährigen Jubiläum des Vereins.
Bilder zum Vergrößern anklicken.

Ehrentag 2024 Ehrentag 2024 Ehrentag 2024
Ehrentag 2024   SV Heimbach Ehrentag 2024
 Ehrentag 2024  Ehrentag 2024  Ehrentag 2024

Danach schloss sich das Grußwort von Bürgermeister Hagenacker an. Er lobte den Sportverein, der im Vereinsleben in dem ca.1250 Einwohner zählenden Dorf eine wichtige Rolle spielen würde. Solch ein Ehrenamtstag, fast ein Alleinstellungsmerkmal in der Regio, sei eine wichtige Form der Wertschätzung. Aufgrund eines anderweitigen Termins gratulierte er den heute zu Ehrenden im Voraus.

Nach den Worten des Bürgermeisters standen die Ehrungen im Mittelpunkt, die von Bruno Trenkle und Werner Kunkler durchgeführt wurden. Die Ehrungsordnung des Vereins sehe nicht nur die Ehrung von aktiven Mitgliedern vor, sondern auch passive Mitglieder werden für ihre langjährige Mitgliedschaft und Unterstützung geehrt.

Insgesamt wurden 14 Personen für ihren Einsatz und ihr ehrenamtliches Engagement zum Wohle des SVH ausgezeichnet.Eine besondere Ehrung für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit erhielten Andreas Gerber und Klaus Schoner.

Andreas Gerber, früher Jugendspieler und aktiver Fußballer, bekleidet seit über 20 Jahren das Amt des Linienrichters bei Heim- und Auswärtsspielen des SVH. Darüber hinaus fungiert er als Vereinsbote. Er sei die Zuverlässigkeit in Person, so Vorsitzender Trenkle.

Auch Klaus Schoner ist seit Jahren in mehrfacher Funktion für den Verein im Einsatz. Verletzungsbedingt musste er bereits in jungen Jahren die Fußballstiefel an den berühmten Nagel hängen. Trotzdem blieb er dem Verein immer verbunden. Er ist seit Jahren Vorsitzender des Sportförderkreises, Einkäufer für das Vereinsheim und bei Heimspielen Platzkassierer.

Für dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement erhielten beide die DFB-Ehrenurkunde und eine DFB-Armbanduhr aus den Händen von Bruno Trenkle in seiner Funktion als Vorstandsmitglied des Südbadischen Fußballverbandes.

Nach dem Ehrungsreigen ergriff Ortsvorsteher Uli Lutz das Wort. Er gratulierte allen Geehrten und bedankte sich beim Sportverein für die Durchführung dieses nicht alltäglichen Events.

Das Schlusswort gehörte dem Vorsitzenden Bruno Trenkle.
Zunächst überbrachte er eine erfreuliche Nachricht. Die Baufreigabe für die Dachsanierung des Clubheims sei zu Beginn des Jahres erfolgt. Das Vorhaben umfasst ein Investitionsvolumen von ca. 90.000 €. Im Zusammenhang wird die Dachfläche zur Anbringung einer Photovoltaikanlage vermietet.  Abschließend dankte er allen die an der Organisation und am Ablauf beteiligten Helferinnen und Helfer. Der vergnügliche Nachmittag klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

Erfolgreiche Teilnahme an beiden Hallenturnieren

Mannschaft erreicht in Herbolzheim und Teningen das Viertelfinale

Bei der Teilnahme an den Hallenturnieren in Herbolzheim und Teningen zeigte sich der SV Heimbach von seiner besten Seite. Trotz Spiele gegen höherklassigen Mannschaften erreichte die Mannschaft jeweils das Viertelfinale.

Mannschaft TeningenDie Mannschaft setzte in Teningen den positiven Trend aus Herbolzheim fort. In der Vorrundengruppe standen nach einem Unentschieden gegen FC Emmendingen, ein Sieg gegen Oberried, sowie gegen die A-Jugend des Freiburger FC und einer knappen Niederlage gegen den Bahlinger SC 7 Punkte und Platz 2 in der Vorrundengruppe zu buche.
In der Zwischenrunde wurde dem Landesligisten SV Mundingen mit einem 6:2 Sieg die Grenzen aufgezeigt. Mit einem Sieg gegen den FC Portugiesen Freiburg (5:1) stand der SV Heimbach wieder im Viertelfinale.FC Teningen

Erneut gegen den Bahlinger SC war im Viertelfinale das Turnier für uns beendet. Begünstigt auch durch zweifelhate Schiedsrichterentscheidungen siegte der Regionalligist mit 6:2.

Mit den Erfolgen in Herbolzheim und Teningen machte die Mannschaft Werbung für den Heimbacher Fußball.

FV HerbolzheimNachdem der SV Heimbach in den vergangen JahrenHerbolzheim Spieler bereits in der Vorrunde ausgeschieden ist,erreichte die Mannschaft dieses Jahr trotz höherklassigen Gegner die Zwischenrunde.
Siege gegen FV Herbolzeim I (2:1) und gegen FV Ettenheim (5:3) und trotz einer Niederlage gegen die SG Freiamt/Ottoschwanden (1:3) wurde der SV Heimbach Gruppenerster mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 8:7.
Das erste Spiel der Zwischenrunde wurde mit 4:1 gegen den SC Wyhl gewonnen, leider das Zweite gegen den SC Lahr mit 1:3 verloren. Im Viertelfinale musste man sich dem TV Köndringen mit 2:3 geschlagen gegen. Insgesamt erreichte der SV Heimbach in Herbolzheim einen hervorragenden 6.Platz.