Sportverein Heimbach e.V. - Aktuell

 
 
Bande

Training wieder möglich - Beendigung der aktuellen Saison (Vorschlag SBFV)

SV HeimbachAb kommenden Donnerstag 14.05.2020 werden unsere Aktiven den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.
Selbstverständlich werden die strengen Hygienemaßnahmen sowie die bekannten Abstandsregeln eingehalten. Unter anderem dürfen sich maximal  fünf Spieler auf einer Fläche von  1.000 qm aufhalten und ihre Trainingseinheit  ausüben. Der körperliche Kontakt bleibt auch hier untersagt.
Hier geht es zu den Corona-Verordnungen>>>

Bereits gestern hatte der Südbadische Fußballverband darüber informiert, dass die aktuelle Saison 2019/2020 für beendet erklärt werden soll. Die Zustimmung für diesen Vorschlag soll am außerordentliche Verbandstag am 20.06.2020 erfolgen.
Es soll Aufsteiger aber keine Absteiger in den jeweiligen Ligen geben. Die Aufsteiger werden durch den Quotient der erreichten Punkte und der absolvierten Spiele ermittelt.

Offenbleiben muss zunächst noch, in welchem Spielmodus die Saison 2020/21 ausgetragen wird. Selbstverständlich bleibt es das Ziel, die Meisterschaftsrunden in der kommenden Saison im gewohnten Rahmen mit Hin- und Rückspielen unter Zuschauerbeteiligung auszutragen. Daran wird der Verband alles setzen. Die weiteren Entwicklungen sind aktuell jedoch nicht abschätzbar.

Schrottsammlung wird verschoben

Schrottsammlung wird verschoben
Aufgrund der derzeitigen Situation muss
die für Samstag,  9.05.2020 vorgesehene Schrottsammlung verschoben werden.


Vorgesehen ist die Durchführung im September.
Das konkrete Datum wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Sachbeschädigung auf dem Fußballplatz

Strafanzeige grösseres Bild bitte klickenVergangene Woche, im Zeitraum zwischen Donnerstag, 26.03.2020, 16.00 Uhr und Freitag, 27.03.2020, 11.00 Uhr hat sich ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug (vermutlich ein Quad) auf dem Sportplatz ausgetobt und teilweise tiefe Spuren im Rasen hinterlassen. Die Sachbeschädigung wurde zur Anzeige gebracht.

Wer hat im Vorbeifahren Beobachtungen gemacht bzw. jemanden gesehen, der sich in o.g. Zeitraum verdächtig am /hinterm Clubheim bzw. am Sportplatz verhalten hat ?

Der Sportverein ist für jeden Hinweis dankbar.

Kontaktaufnahme bitte unter 07641/3755

Michael Heinelt verlässt zum Saisonende den SV Heimbach – Marius Kasten und Alexander Schmidt bilden das neue Trainerduo

Michael Heinelt


Nach dreijähriger Tätigkeit beim SV Heimbach verlässt Michael Heinelt zum Saisonende den Verein. Der SVH bedankt sich bei Michael Heinelt für seinen Einsatz in den drei vergangenen Spielzeiten. Für ihn und den gesamten Verein war es eine nicht einfache Aufgabe, einen großen Umbruch in die richtigen Bahnen zu lenken. Der SVH wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin eine erfolgreiche Zeit im sportlichen Bereich.

 



Neues Trainerteam
Marius Kasten, derzeit bei der SG Hecklingen/Malterdingen aktiv, war zuvor drei Spielzeiten beim FC Vogtsburg als Trainer tätig. Er absolviert derzeit in Steinbach die Trainer-B-Lizenz.

Durch Alexander Schmidt (aktuell noch Co-Trainer), wird das Trainerduo für die kommende Runde komplettiert. Beide sammelten sowohl beim FC Emmendingen, als auch beim FC Teningen Verbands- bzw. Landesligaerfahrung.

Der SV Heimbach heißt Marius Kasten herzlich willkommen, und wünscht dem Trainerduo viel Spaß und Erfolg.

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier

hier geht es zur Bildergalerie>>

Nach einer längeren Pause hatte der Sportverein seine aktiven und passiven Mitglieder als kleines Dankeschön zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Trotz Terminüberschneidungen war die Veranstaltung gut besucht. In der von Sigrid Reif und Eva Kunkler weihnachtlich dekorierten Anton-Götz-Halle entwickelte sich ein netter Abend in bester Stimmung.

Weihnachtsfeier 2019

Nach dem Sektempfang und der anschließenden Begrüßung durch den Vorsitzenden Bruno Trenkle brachten sich die Teilnehmer mit Weihnachtskaraoke in Stimmung. Unter der Leitung von SVH-Fan Ralf Steiger, der mit seiner Bariton-Stimme die Besucher zum Mitsingen animierte, wurden die Stimmbänder zum Schwingen gebracht. Danach widmete sich die SVH-Familie dem warmen Buffet, das guten Zuspruch fand. Parallel konnte man mit einer Bilder-Präsentation in Erinnerungen schwelgen. Insbesondere die sportlichen Erfolge der Vergangenheit standen dabei im Mittelpunkt. Nachdem der Appetit weitestgehend gestillt war, wurde unter Moderation von Bruno Trenkle und Oli Kölblin Bingo gespielt. Die Preise waren größtenteils gespendet worden. Im Zusammenhang bedankte sich Bruno Trenkle bei der Metzgerei Ralf Groß und dem Schloßcafe Heimbach. Danach war wieder Ralf Steiger an der Reihe, wobei Schlager im Mittelpunkt der Karaoke standen. Zum Abschluss durfte das Badner-Lied ebenfalls nicht fehlen.  Ein weiterer Höhepunkt war die Ausgabe der Gewinne beim Schrottwichteln. Dabei kam manche Rarität zum Vorschein, mit der man auch an der Sendung „Bares für Rares“ teilnehmen könnte. Die Besucher der Veranstaltung waren einhellig der Meinung einen stimmungsvollen Abend in bester Laune erlebt zu haben.