Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Sommerpause

SV Heimbach I - SG Broggingen/Tutschfelden I 1:1 (0:1)

Remis im letzten Heimspiel

Aufstellung:  Fabian Kunkler, Dennis Gündner, Stephan Schillinger, Moritz Kanzler,  Ousman Sisay (83.Dano Scbhoner), Max Nickola, Lucas Weber, Luca Benedikt (70.Lukas Lehmann), Max Fischer,  Marc Frank (73. Thomas Schillinger), Simon Kemmet,
Tore: 25. 0:1 Marco Schaudel, 63. 1:1 Moritz Kanzler (FE)
SR:  Aslan Akan  Zuschauer: 80

Die selbstbewusst auftretenden Gäste übernahmen von Beginn an die Initiative und versuchten Druck aufzubauen. Heimbach hatte Mühe, in die Begegnung zu kommen. Nachdem die SG  Broggingen/Tutschfelden in der 20.Minute kurz hintereinander zwei Großchancen liegen ließ, nutzten die Gäste eine Fehlerkette in Heimbachs Abwehr zu der zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung. Erst ab der 30.Minute kam das Tor der SG ernsthaft in Gefahr. Ein Distanzschuss von Lucas Weber verfehlte knapp das Ziel und Moritz Kanzler fand mit einem Freistoß im gegnerischen Torhüter seinen Meister. In der zweiten Hälfte verlief die Partie ausgeglichener. Nun bot der SVH besser Paroli und kam immer wieder zu guten  Möglichkeiten. Insbesondere Simon Kemmet war eine ständiger Unruheherd in der gegnerischen Abwehr. Nachdem er eine Großchance liegen ließ wurde in der darauffolgenden Szene Stephan Schiller im Strafraum gefoult. Der daraus resultierende Elfmeter verwandelte Moritz Kanzler souverän. Auch danach war Heimbach im Vorteil und verzeichnete ein Chancenplus. Die körperbetont spielenden Gäste hatten im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte kaum eine zwingende Chance. In der Nachspielzeit hatte Simon Kemmet den Siegtreffer auf dem Fuß, doch er setzte die von Max Nickola geschlagene Flanke knapp über die Querlatte. Am Ende stand letztendlich ein Remis, das den Spielverlauf widerspiegelt.