Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
Rasssismus

Ü 35 zieht in die nächste Runde ein

SV Heimbach     SV Heimbach Ü 35 AH -  Münstertal Ü 35 AH     Münstertal
3:2 n.V.
(0:1 2:2)

Es konnte sich niemand mehr daran erinnern,wann das letzte Mal auf dem Ausweichplatz und unter Flutlicht gespielt wurde. Doch war der Platz hervorragend von Heinz Wiesner hergerichtet, so dass dem Spiel nichts im Wege stand.
Zu Beginn des Spieles merkte man sofort, dass die Münstertäler schon öfters zusammen gespielt hatten. Unsere Mannschaft, gecoacht von Mario Rombach, musste sich erst finden, und so war es nicht verwunderlich, dass die Gäste in der 28. Minute in Führung gingen.
In der zweiten Halbzeit
waren wir den Gästen ebenbürtig und sogar teilweise überlegen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich und die Führung erfolgen sollte. Die Heimbacher Torschützen waren Thomas Schillinger und Volker Gibson.
Ü 35 SV Heimbach

Als sich alle bereits auf einen Sieg der Heimmannschaft einstellten, erzielte die Ü35 aus Münstertal kurz vor Schluß den nicht unverdienten Ausgleich.
In der Verlängerung war es erneut Thomas Schillinger, der den vielumjubelten Siegtreffer der neu formierten Ü 35 Mannschaft unseres Vereins erzielte.
Der nächste Gegner wird noch zwischen dem FC Emmendingen und dem FV Hochburg-Windenreute ermittelt.

Wir spielten mit von links: Stefan Barthel Jürgen Furtwängler, Moritz Kanzler, Christian Kuri, Johannes Lenßen, Dany Dehne, Thomas Schillinger, Mario Rombach, Fabian Kunkler, Patrick Limberger, Stephan Schillinger, Mario Augustinovic, Johannes Schillinger, Volker Gibson, Torsten Disch

Suchen

Informationen