Sportverein Heimbach e.V. - Spielberichte

 
 
100 Jahre

Riegeler SC – SV Heimbach 1:7 (1:4)

Deutlichster Sieg der bisherigen Saison 

Aufstellung: Simon Heidenreich, Philipp Rieper, Oguzhan Sümer, Enrico Romano, Massimo Weis, Kevin Glenz, Caius Lenßen, Moritz Fehrenbach, Jakob Disch (53. Max Nickola), Florian Groß, David Romano (46. Lorenzo Romano)

Tore: 0:1 (4., Kevin Glenz), 0:2 (15., Enrico Romano), 0:3 (23., Massimo Weis), 0:4 (34., Elfm., Enrico Romano), 1:4 (45.+1), 1:5 (83. Caius Lenßen), 1:6 (88. Kevin Glenz), 1:7 (90.+1, Enrico Romano)

Einen deutlichen und zu keiner Zeit gefährdeten Sieg konnte der SVH beim Riegeler SC einfahren. 

Vor allem in der ersten Halbzeit wusste Heimbach mit flüssigem Kombinationsspiel und gnadenloser Effektivität zu gefallen. So stand es bereits nach 35 Minuten 0:4 durch Tore von Glenz, E. Romano (2) und Weis. Einmal traf Glenz nach schönem Spielzug, dann E. Romano per Elfmeter und durch einen gelungenen direkt verwandelten Freistoß sowie Weis in einer schnellen Einzeloffensive. Kurz vor der Pause gab es für Riegel den Anschlusstreffer nach einem Standard. In der zweiten Hälfte ließen es die Heimbacher Spieler ruhiger angehen, was sicher auch an den ungewohnt hohen Temperaturen lag.  Es wurde noch einmal knapp vor dem Tor des SVH, doch Torhüter Heidenreich wehrte den Ball ab. Anschließend unterlag der SC dem SVH bei weiteren drei Treffern. Dabei erzielte Lenßen das 1:5 im Alleingang, nachdem er noch in der eigenen Hälfte gestartet war. Das 1:6 schoss wieder Glenz, nach souveräner Vorlage von L. Romano. Heimbach nutzte jede Chance, so auch E. Romano beim 1:7. Die Heimbacher Fans freuen sich, auch für die Mannschaft, über diesen hohen Sieg.